Sonntag

Adobe Photoshop PDF

Mit dem Fokus auf Problemlösung beschäftigten wir uns in unserem Design Thinking Labor mit der How-Might-We-Frage: Wie können wir für Menschen, die neu nach Würzburg kommen, eine Plattform generieren, die ihnen soziale Teilhabe erleichtert?
In einem Team aus vier Leuten entwickelten wir jede Woche neue Ideen und erarbeiteten verschiedene Konzepte zu dieser Fragestellung. Wir benutzten diverse Design Thinking Methoden, generierten Personas, befragten die Zielgruppe, führten Interviews mit Experten, etc.
Die meisten unserer Ideen basierten darauf, Menschen durch gemeinsame Projekte zusammenzubringen, also zum Beispiel eine Aufgabe zu stellen und soziale Kontakte während des Lösungsprozesses herzustellen. Dieses Vorgehen nannten wir das »kollaborative Kennenlernen« und entwickelten verschiedene Szenarien dazu.

Sonntag_Konzept_Kellermeier

Sonntag_Konzept2_Kellermeier

Wir entwickelten unter anderem die Idee zu einer Cross-Media Kampagne, die auf der Geschichte einer mysteriösen Strandung aufbaut und dazu auffordert dem »Gestrandeten Sonntag« eine neue Basis zu schaffen, eine Unterkunft, die gleichzeitig zu einem interkulturellen Treffpunkt in Würzburg werden soll. Die geplanten Aktionen sollten immer sonntags stattfinden, da die Recherche ergab, dass in Würzburg an dem Tag, vor allem für junge Leute, sehr wenig geboten ist. Die Thematik der Identitätssuche wird hier aufgegriffen, so kann jeder einen Teil seiner eigenen Identität mit einbringen und aus dem Kollektiv entsteht somit die neue Identität von »Sontag«.

Sonntag_Strandung4 Sonntag_Strandung3 Sonntag_Strandung2 Sonntag_Strandung1

Zu dem Konzept des »kollaborative Kennenlernens« gestaltete ich eine Plakatreihe, die das Prinzip unserer Grundidee veranschaulicht und zum Beispiel als Ankündigung für die jeweiligen stattfindenden Workshops fungieren kann.

sonntag-Plakat1_Isabella Kellermeier    sonntag-Plakat2_Isabella Kellermeier    sonntag-Plakat3_Isabella Kellermeier

Eine weitere Idee setzt darauf, Menschen miteinander zu vernetzen, indem sie zusammen eine mobile Küche zu bauen, gemeinsam kochen und essen, sowie mit der mobilen Küche kleine Events in der Würzburger Innenstadt veranstalten.

sonntag-konzept1_Isabella Kellermeier

Sonntag_Mobile Küche

 

In our Design Thinking Lab, we are engaged to the following problem – with focus on problem solving: How can we generate a platform that eases the social participation for people, who come new to Würzburg? We developed a concept, that builds on the concept of collaboration. Therefore we developed the idea of an event that takes part in three consecutive sundays, on which a joint task, like e.g. »Work together and build a mobile kitchen«, has to be solved. The three weeks are divided in different phases, which are illustrated on the posters. The poster series gets completed after and after in the beginning of the event.

 

 

Studienprojekt: Sommer 2013
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Betreut durch Prof. Carl Frech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *